Flat Coated Retriever

Clicker-Challenge

Clicker-Challenge
November 2007
Iserlohn

Im November habe ich mit meinen Fellnasen an der Clicker-Challenge in Iserlohn teilgenommen. Dies war ein ganz spontaner Entschluss den ich nicht bereue.
Einen ganz herzlichen Dank geht zuerst an Katrin Stiller (ohne die ich dort gar nicht hingefahren wäre!!!!) an Claudia Moser und Denise Nardelli, die diese Challenge super organisiert und geleitet haben.


Selbst Jule (fast taub) mit ihren 14 Jahren hat sich dort wacker geschlagen.








Teamchallenge

Aufgabe: Würfeln

gassi-tv.de/  mal kurz ansehen.

Aufgabe :Hatschi

(Zeit: 3 Minuten, keine Vorbereitung)
Hier sollte der Hund möglichst viele einzelne Kleenex-Tücher aus der Box ziehen. Jedes ganze Tuch zählt einen Punkt.

Aufgabe: Es geht ein Licht an

(Zeit: 3 Minuten, keine Vorbereitung)
Hier waren drei Schalterlampen auf einem Brett befestigt die der Hund mit den Pfoten (möglichst abwechselnd) anschalten sollte. Jede eingeschaltene Lampe zählt als ein Punkt.


Aufgabe: Aufräumen/Haushaltshund


(Zeit: 3 Minuten, 2 Minuten Vorbereitung)
Ein Wäschekorb wurde aufgestellt und im Abstand von 1,2 und 3 Metern wurden auf Linien Spielzeuge verteilt. Der Teamkollege sitzt im Korb und der Hund soll das frei wählbare Spielzeug zu ihm in den Korb legen. Unterschiedliche Punktzahlen konnten erreicht werden einmal je nach dem von welcher Linie das Spielzeug
genommen wurde und dann noch ob der Hund es nur in den Korb fallen ließ ,es in die legt oder aber es in den Korb legte und der Mensch hat die Hände am Boden abgestützt hatte.







 Aufgabe: Zielstubsen
(Vorbereitungszeit: über den Tag verteilt)

       Übung


Der Hund sollte von …?... Meter Entfernung über ein Holzbrett zu dem Target gehen und diesen mit der Nase berühren. Unterschiedliche Punkte gab es
1 x für das berühren des roten Target und für das Berühren des weißen kleinen Targets.

Aufgaben der Einzelchallenge mit unterschiedlichen Leveln



Aufgabe: Stoppschild berühren
(Vorbereitungszeit 2 Minuten, anschließend 3 Versuche)

Level 1: Der Hund sollte mit der Nase das Stoppschild berühren und dabei mit  beiden Pfoten auf dem Hocker stehen. Hierzu gab es drei Versuche
Level 2: Ein zweiter Hocker wurde dazu gestellt den der Hund vorher noch übersteigen musste.
Level 3 : Ein dritter Hocker kam zum Einsatz.


Aufgabe: Pylonen/Hütchen schieben

(Vorbereitungszeit 3 Minuten, 4 Versuche)
Level 1: Auf je einem Hocker (2) standen zwei Pylonen, die der Hund egal wie herunterschubsen mußte.









(Vorbereitungszeit 2 Minuten, Zeit 20 Sekunden)
Level 1 : Der Hund mußte die Rolle vor sich her auf den Teamkollegen zu zwischen den Bänken her rollen.
Level 2 : Pringlesrolle mußte vom Teamkollegen weg gerollt werden ....
Level 3 : Der Hund mußte die Rolle vom Teamkollegen weg bewegen, jedoch jetzt mußte die Rolle der Länge nach geschoben werden. Der Teamkollege mußte am Anfang der Bänke stehen bleiben.


(Nur für Level 3 Hunde)
Es wurden 9 Targets auf das Spielfeld gelegt und die Hunde sollten kleine Wasserspritztierchen darauf ablegen. Sinn war diese so zu platzieren das man eine Reihe voll bekommt, gleichzeitig jedoch seinen Gegner zu blocken. (Also wie das Spiel Vier gewinnt!)

















Bitte nicht vergessen: Alle Aufgaben mußten ohne ein Wort / Kommando ausgeführt werden - nur durch freies Shapen!!!!